floete.jpg

facebook icon 256 1121824871

Die grössten Schweizer Patente

„Live-Auftritte sind meine Leidenschaft“

Das breite Publikum kennt Stefan Heuss vor allem von seinen Auftritten bei „Giacobbo/Müller“. Als leicht verschrobener Erfinder stellte er dort regelmässig Innovationen vor, die den Anspruch hatten, Alltagsprobleme technisch elegant aus der Welt zu schaffen. Ob Babywickler, Fonduemaschine oder Blumensamengranate, um nur einige zu nennen: keine Herausforderung war Heuss zu komplex für eine kreative technische Lösung. Die skurrile Umständlichkeit und fragwürdige Zuverlässigkeit der Erfindungen sorgten aber treffsicher für grosse Heiterkeit.

Jetzt ist er mit einem abendfüllenden Bühnenprogramm auf schweizer Tournee. Mit dabei ist der Multi-Instrumentalist Dide Marfurt. Der Berufsmusiker und einflussreicher Player in der modernen Schweizer Volksmusikszene ist aber ebenso in fast allen Spielformen des Blues zu Hause.

Die Musik ist ein wichtiger Aspekt der Künstlerkarriere von Stefan Heuss. Er trat in verschiedenen Formationen auf. U.a. tourte er während über sieben Jahren als „stahlbergerheuss“ zusammen mit dem St. Galler Mundartkünstler Manuel Stahlberger durch die Deutschschweiz. Wärend dieser Zusammenarbeit entdeckte er auch sein Talent für ungewöhnliche mechanische Klangerzeugung. Auch hier hatte er immer auch die Komik seiner Schöpfungen im Visier. Zu jener Zeit wurde er dann auch für „Giacobbo/Müller“ entdeckt. 

Im neuen Programm „Die grössten Schweizer Patente“ zeigt er mit dem typischen, unnachahmlichen Heuss-Charme eine Zusammenstellung seiner Lieblingserfindungen, umrahmt von musikalischen Einfällen und Hintergrundinformationen zu seinem Erfinderdasein. „Live-Auftritte sind meine Leidenschaft.“ so Heuss. „Ich liebe es, nicht zu wissen, hinter welcher Ecke die nächste Panne lauert. Und in Kenntnis meiner eigenen Konstruktionen kann ich sicher sein: sie ist nie weit weg.“

 

© 2019, Stefan Heuss - Erfinder